Fahrzeugversicherung

Fahrzeugversicherung

Mobilität hochfahren ­– Kosten runterfahren

Mit einer weitläufigen Fahrzeugversicherung. Auto ist nicht gleich Auto. Handelt es sich um ein komfortables Repräsentationsfahrzeug, mit dem Kaderleute viel und lange unterwegs sind, oder um ein Auto, mit dem Mitarbeitende ausliefern oder zu externen Arbeitsstellen fahren?

Obliogatorisch, aber nicht einheitlich: die Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung. Jeder Fahrzeughalter ist für die Inverkehrsetzung eines Autos gesetzlich dazu verpflichtet, die Motorfahrzeug-Haftpflichtversicherung zur Deckung von Schäden gegenüber Dritten abzuschliessen. Die Deckungssummen bewegen sich alle um denselben Betrag. Bei den Prämien dagegen werden hier schon deutliche Unterschiede gemacht. Sie werden von Kanton zu Kanton grundsätzlich anders bemessen und hängen von verschiedenen Faktoren wie Autotyp, Hubraum, PS und jährlichen Fahrkilometern ab.

Zusätzlich Voll- oder Teilkasko? Die gängige Regel vom Vollkasko für bis zu fünf Jahre alte Fahrzeuge und Teilkasko für alle andern trifft nur auf Standardsituationen zu und sollte von Fall zu Fall individuell betrachtet werden ­– am besten mit unseren versierten Experten auf dem Gebiet: sowohl was Prämien als auch Versicherungsleistungen betrifft. Gewisse Teilkasko-Versicherungen, die grundsätzlich nicht selbst verursachte Schäden am Fahrzeug abdecken, übernehmen zum Beispiel das böswillige Zerkratzen durch Dritte nicht.

Welche Zusatzversicherungen sind sinnvoll? Ein Bonusschutz, um nach Schadensfällen keine höheren Prämien zahlen zu müssen, lohnt sich oft. Aber was ist mit Zusatzversicherungen wie Insassenunfall, Parkschaden, Erweiterter Glasbruch, Mobilität/Assistance zur Deckung von Bergungs- und Abschleppkosten, Nutzungsausfall mit Ersatzfahrzeug-Anspruch, Grobfahrlässigkeitsschutz oder Zeitwertzusatz? Unsere Versicherungs-Experten gehen gerne mit Ihnen auf die spezifischen Rahmenbedingungen Ihres Geschäfts ein und beraten Sie bezüglich Zusatzleistungen, die für Ihre Bedürfnisse und Anliegen in Frage kommen.

Alle Firmenfahrzeuge mit einem einzigen Rahmenvertrag absichern: mit der Flottenversicherung. Dieses Versicherungsmodell bringt dem Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen. Aber auch mindestens so viel zeitlichen Aufwand, um die idealen Versicherungsleistungen zu definieren, da mit einem einzigen Rahmenvertrag alle betrieblichen Fahrzeugarten Ihres Unternehmens versichert sind: Autos, Lieferwagen, Busse, Lastwagen, Zugmaschinen, Anhänger, Motorräder, Gabelstapler bis hin zu Schneepflügen. Überlassen Sie diesen analytischen und administrativen Aufwand am besten unseren Experten, die Ihnen eine Flottenversicherung mit individuellen, den Sicherheitsbedürfnissen Ihres Betriebs angepassten Deckungsumfängen zusammenstellt ­– gegebenenfalls mit Teilkasko- oder Vollkasko-Absicherung und diversen Zusatzoptionen für eine weitreichendere Abdeckung. Flottenversicherungen werden in der Regel ohne Bonus-Malus-System abgeschlossen und decken bei entsprechender Zusatzversicherung auch Kollisionen zwischen eigenen Fahrzeugen untereinander ab.

 

Fahrzeugversicherung